Mo - Sa: 08 - 22 Uhr info@kraft-reparaturdienst.de

Der Backofen heizt nicht mehr – Ursachen und Tipps für schnelle Hilfe

  • Startseite
  • BLOG
  • Der Backofen heizt nicht mehr – Ursachen und Tipps für schnelle Hilfe

Besuch hat sich angesagt und Sie wollen einen leckeren Braten auf den Tisch zaubern oder haben bereits den Teig für den Sonntagskuchen zubereitet – aber der Backofen heizt nicht. Die gute Nachricht: Oft hat eine mangelnde Leistung keinen schwerwiegenden Defekt als Ursache. Häufiger sind die Gründe recht simpel und können von Ihnen selbst behoben werden.

Backofen heizt nicht richtig – Gründe für eine verminderte Heizleistung

Wenn der Backofen nicht mehr richtig warm wird, kann dies verschiedene Ursachen haben. Daher müssen Sie zunächst einmal auf Fehlersuche gehen. Überprüfen Sie Folgendes:

  • Nehmen Sie als erste Maßnahme eine gründliche Reinigung des Ofens vor. Befindet sich beispielsweise Schmutz am Heizelement, kann dies dazu führen, dass der Backofen nicht mehr richtig heizt. Auch Fettreste an den Scharnieren beinträchtigen die Leistung des Gerätes. Entfernen Sie daher alle Verkrustungen und Verschmutzungen an den Heizspiralen und führen Sie eine Grundreinigung durch. 
  • Checken Sie, ob die Backofenlampe ordnungsgemäß funktioniert oder eventuell einen Wackelkontakt hat. Ein Defekt kann Energie abziehen und die Heizleistung beeinträchtigen. Nehmen Sie eventuell einen Austausch vor. Überprüfen Sie dabei auch die Abdeckung der Lampe und die Fassung. Eine kaputte Lampenfassung unterbricht den Stromkreis.
  • Untersuchen Sie die Dichtung an der Ofenklappe. Ist sie porös, kann die Türe nicht mehr richtig schließen und Hitze entweicht aus dem Inneren. Zu locker sitzende Dichtungen drücken Sie zurück in die Rinne. Eine kaputte Dichtung können Sie mit etwas Geschick selbst austauschen. Anhand der Modellnummer können Sie sie im Internet nachbestellen.  

Achtung: Nehmen Sie bei den Überprüfungen und etwaigen Instandsetzungen unbedingt die Sicherungen heraus!

Wie finden Sie heraus, ob der Ofen die eingestellte Temperatur erreicht?

Dabei hilft Ihnen ein einfacher Trick. Weißer Zucker karamellisiert bei 186° C.

  • Nehmen Sie zwei kleine Schälchen aus Alufolie und heizen Sie den Backofen auf 180° Celsius vor.
  • Geben Sie in beide Schälchen etwa drei Esslöffel Zucker und stellen Sie eines davon in den Ofen.
  • Nach fünfzehn Minuten entnehmen Sie es und heizen den Ofen weiter auf 190 ° Celsius auf.
  • Nun stellen Sie das zweite Schälchen mit Zucker für 15 Minuten hinein.  

Bei akkurater Heizleistung müsste der Zucker in einer Schale nun weiß sein, in der anderen bräunlich und geschmolzen. Ist dies nicht der Fall, wird der Ofen entweder nicht heiß genug (beide Schälchen weiß) oder zu heiß (beide Schälchen braun).

Was tun, wenn der Backofen gar nicht mehr heizt?

Der Backofen funktioniert nicht – auch hier ist es vielfach möglich, das Problem selbst zu lösen.  

  • Gibt es ein Schwierigkeiten mit der Stromversorgung? Kontrollieren Sie, ob das Kabel richtig eingesteckt ist oder ob es einen Stromausfall gegeben hat. Im Verteilerkasten können Sie überprüfen, ob eine Sicherung herausgesprungen oder defekt ist.
  • Stellen Sie die Uhr neu ein. Eine der häufigsten Ursachen für einen nicht funktionierenden Backofen sind Probleme mit der Uhr. Wurde die eingestellte Uhrzeit versehentlich oder durch einen kurzen Stromausfall verstellt, kann es vorkommen, dass der Ofen nicht mehr reagiert. 
  • Setzen Sie das Gerät in den Werkzustand zurück. Meistens geschieht dies mit Hilfe einer Tastenkombination, die Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Gerätes finden.
  • Ist eine Kindersicherung eingestellt? Setzen Sie diese außer Kraft.
  • Verbogene Scharniere können zu Fehlkontakten führen, was verhindert, dass der Ofen heizt.

Backofen heizt nicht mehr – weitere mögliche Ursachen

Wenn der Backofen nicht mehr heizt, kann auch eine Reihe von anderen Ursachen dafür verantwortlich sein:

  • Der häufigste Defekt ist eine kaputte Übertemperatursicherung. Sie verhindert, dass der Backofen überhitzt. Ist sie defekt, wird das Aufheizen des Ofens verhindert.
  • Ebenfalls weit verbreitet ist ein Defekt am Thermostat. Dies ist der Regler zur Temperatureinstellung.
  • Daneben finden sich oft Schäden an der Fassung der Backofenlampe, an Funktionsschaltern, dem Umluftgebläse oder den Heizelementen.

Schäden dieser Art sollten Sie nicht selbst beheben. Mit den passenden Messgeräten kann ein Techniker schnell herausfinden, um welches Problem es sich handelt. In all diesen Fällen handelt es sich um eher kleine Defekte, bei welchen sich eine Backofen Reparatur durchaus lohnen kann. Ein unverbindlicher Kostenvoranschlag bewahrt Sie vor teuren Überraschungen.