11916791_l

1. Reparaturannahmestelle:

Tauroggener Straße 7, 10589 Berlin
Tel: ' 030 / 223759058'

2. Reparaturannahmestelle:

Neumeisterstraße 4, 13585 Berlin
Tel: '030 / 223759058'

3. Reparaturannahmestelle:

Alte Dorfstraße 14a, 14624 Dallgow-Döberitz
Tel: '030 / 223759058'

TV & Hi-Fi

Ihnen ist der Ton beim Fernsehschauen und Musik hören sehr wichtig? Sie wollen kein Rauschen oder schlechten Klang mehr vernehmen? Dann wird die Ansammlung der folgenden Tipps und Tricks für Hi-Fi-Anlagen sicher behilflich sein, um einen perfekten Klang zu ermöglichen.

Wenn die Hi-Fi-Anlage nicht mehr so klingt, wie sie es sollte, kann dies verschiedene Ursachen haben.

  1. Die Anlage ist verschmutzt.
  2. Das Gerät ist kaputt.
  3. Sie ist nicht richtig eingestellt.

Wenn die Anlage verschmutzt sein sollte, kann man diese Verschmutzung auf verschiedene Wege beheben. Dabei sind viele Komponenten zu beachten, wie zum Beispiel:

Welche Utensilien werden für die Säuberung benötigt?

Es sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass eine angeschlossene Anlage nicht mit Feuchtigkeit in Berührung kommt. Diese kann die Hi-Fi-Anlage massiv beschädigen und sie damit unbrauchbar machen. Es sollten, wenn möglich trockene Tücher verwendet werden, die eine antistatische Wirkung aufzeigen. Diese sind perfekt für die Innen- und Außenreinigung geeignet, da sie den Staub anziehen und nicht wieder loslassen. Weiterhin können auch Staubwedel verwendet werden, die eben erwähnte Wirkung ebenfalls aufweisen. Vorsicht bei diesen, da man mit ihnen nicht in jede Ecke der Anlage kommt.

Wenn der Schmutz regelmäßig aus der Anlage entfernt wird, werden die Membranen der Lautsprecher nicht durch zum Beispiel Staub verstopft und man kann einen sehr guten Klang vernehmen. Um diese reinigen zu können sollte das Schutzgitter der Lautsprecher vorsichtig abgenommen werden, dieses kann bei Bedarf auch mit einem Staubsauger gereinigt werden, da so der Staub am effektivsten entfernt wird. Wenn man diesen Schritt durchgeführt hat, sind nun die Membranen freigelegt. Es gibt hier einiges zu beachten, da es verschiedene Materialien gibt, aus denen Membranen gefertigt werden.

Fotolia_75838172_L

Die am meisten genutzten Lautsprechermembranen sind:

  • Pappe: Diese sollte nur mit einem Mikrofasertuch gereinigt werden, da sie auf keinen Fall nass werden darf.
  • Kunststoff: Hier kann man einen „normalen“ Haushaltslappen verwenden, der ebenfalls feucht sein darf.
  • Metall: Besondere Vorsicht ist geboten, da die Membran sehr dünn ist. Es kann ebenfalls ein Mikrofasertuch verwendet werden, um diese vorsichtig sauber zu machen.

Wenn das Gerät kaputt ist, dann sollte auf eine Hi-Fi-Reparatur Berlin zurückgegriffen werden. Bei einem geeigneten Servicepartner wird Ihre Anlage begutachtet und der Fehler, wenn möglich gleich behoben.

Wenn jedoch die Reparatur den Wert der Hi-Fi-Anlage übersteigt, sollte man über einen Neukauf nachdenken.

Dies ist aber der letzte Schritt der gemacht werden sollte, nicht immer ist ein Neukauf die richtige Lösung für die vorhandenen Probleme. Manchmal ist es nur eine Frage der Einstellung. Um die Merkmale richtig einstellen zu können, wird ein wenig Know-How benötigt.

Man sollte sich in diesem Fall gründlich die Gebrauchsanweisung seines Gerätes durchlesen, da hier viele Fehler begangen werden können. Die Einstellungen sind bei jedem Gerät individuell.

1. Reparaturannahmestelle:

Tauroggener Straße 7, 10589 Berlin
Tel: ' 030 / 223759058'

2. Reparaturannahmestelle:

Neumeisterstraße 4, 13585 Berlin
Tel: '030 / 223759058'

3. Reparaturannahmestelle:

Alte Dorfstraße 14a, 14624 Dallgow-Döberitz
Tel: '030 / 223759058'

Unser Service kommt zu Ihnen!

Anfahrt + Kostenvoranschlag innerhalb Berlin kostet Sie nur 5€ und Umland nur 9€. Haben Sie Fragen? Oder möchten Sie sofort einen Termin vereinbaren? Rufen Sie uns sofort an:

''030 / 223759058''